S2

ABC DER VERGÜTUNG

Mittwoch, 21.09.2022
14:30 — 18:30

online (via Zoom)

Referent*in: Dr. Elke Flake

Kosten: 45,– Euro
Ermäßigt
?
:
Für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater in Thüringen
30,– Euro

Anmeldeschluss: Mittwoch, 14.09.2022
Dabei sein

Honorare, Minijobs und Aufwandsentschädigungen

Nahezu jede Kulturinitiative oder jeder Verein bezahlt zumindest in indirekter Form auch Menschen, sei es in Form von Aufwandsentschädigungen, Honoraren oder Stundenentgelten. Auf den ersten Blick gibt es eine Vielzahl verwirrender Begriffe, die nur schwer zu unterscheiden sind.  Nur wenige kennen den Unterschied zwischen Aufwandsentschädigungen und bezahlter Tätigkeit, zwischen kurzfristig und geringfügig Beschäftigten, zwischen klassischer Selbstständigkeit und Scheinselbständigkeit. Für die richtige Zuordnung sind bei nicht selbständiger Tätigkeit die Arbeitgeber:innen verantwortlich. Und so kann man als Arbeitgeber:in auch noch nach Jahren mit Nachforderungen oder Bußgeldbescheiden konfrontiert werden.

Im Seminar wird an konkreten Fällen aus der Praxis auf die einzelnen Beschäftigungsformen eingegangen und ein einfaches Unterscheidungsmuster entwickelt. Dabei wird besonderer Wert auf die Abgrenzung verschiedener Beschäftigungs- bzw. Bezahlungsformen gelegt. Auf die Auswirkungen der Erhöhung des Mindestlohnes ab Oktober 2022 wird gesondert eingegangen. Das Seminar ist sowohl für Einsteiger:innen als auch für Fortgeschrittene geeignet und offen für alle mitgebrachten Fragen.

Inhalte: Beschäftigungsformen, Bezahlungsformen, Mindestlohn, Praxisbezogene Fälle

Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese der Referentin im Vorfeld mitteilen.

Das Seminar findet online via Zoom statt. Sie erhalten den Link zur Einwahl nach der Anmeldung.